Redaktionsserver: Detailseite

Gemeinsam Fachkräfte für die Steuerberatung gewinnen

Gemeinsam Fachkräfte für die Steuerberatung gewinnen

Startschuss für die Fachkräfteinitiative von DStV, BStBK und DATEV

Der Fachkräftemangel trifft viele Steuerberatungskanzleien. DStV, BStBK und DATEV wollen den Berufsstand unterstützen und gemeinsam dagegen angehen. Dafür haben sie sich zu einer Initiative zusammengetan, die das Image des steuerberatenden Berufs steigern und Kanzleien bei der Fachkräftegewinnung unterstützen will.

Hohe Arbeitsbelastung in Steuerkanzleien

Viele Branchen leiden momentan unter dem Fachkräftemangel. Auch Steuerkanzleien sind davon betroffen. Hinzu kommt, dass die Arbeitslast in den Kanzleien zurzeit sehr hoch ist – auch durch die krisenbedingten Zusatzaufgaben der letzten Jahre, deren Auswirkungen bis heute spürbar sind. Steuerberaterinnen, Steuerberater und ihre Mitarbeitenden haben deshalb kaum Zeit, sich mit diesem für die Zukunft unseres Berufs so wichtigen Thema Kanzleinachwuchs zu befassen. 

Die Arbeit in der Kanzlei hat viel zu bieten

Wenn wir auch in den kommenden Jahren junge Menschen für die Arbeit in der Steuerkanzlei gewinnen möchten, müssen wir sie aktiv für unseren Beruf begeistern. Wir alle wissen: Die Ausbildung zum Steuerfachangestellten hat vieles vorzuweisen, was die Generation Z sucht. Sie bietet eine zukunftssichere und spannende Tätigkeit in einem sinnstiftenden Job mit Entwicklungschancen, wie sie in wenig anderen Berufen möglich sind – also genau das, was die jungen Erwachsenen attraktiv finden. Umfragen zeigen jedoch, dass nur sehr wenige Heranwachsende eine realistische Vorstellung von der Tätigkeit eines Steuerfachangestellten haben. „Langweilig und trocken“ – dieses falsche Bild haben viele vor Augen. Der Glamourfaktor ist auf den ersten Blick tatsächlich nicht sehr hoch. Doch die Arbeit in der Kanzlei bietet viel Abwechslung und vor allem eine glänzende Perspektive – auch ohne Studium. Leider ist das bei der Generation Z bisher kaum bekannt.

Seitenanfang